Verschiedene Dips [zum Aperitiv] – Vorschläge für das Weihnachtsmenü

Diese Woche möchten wir Ihnen Rezeptideen für Ihr Weihnachtsmenü 2014 mit Käse vorstellen.

Heute starten wir mit verschiedenen Dips, welche Sie mit Gemüsesticks oder auch Blätterteigstangen zum Aperitiv reichen können.

20141120_191037

Tsatsiki mit Zibbenfrischkäse© – im Bild vorne

  • 1 Stück Gurke [ca. 10 cm], geschält
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Zibbenfrischkäse©
  • Salz und Pfeffer

Die Gurke fein raspeln, salzen und beiseite stellen. Knoblauchzehe schälen und fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse zum Zibbenfrischkäse© pressen. Möglichst viel Flüssigkeit aus den Gurkenraspeln drücken, die Flüssigkeit aber auffangen. Gurke, Knoblauch und Zibbenfrischkäse© verrühren und pikant abschmecken. Sollte die Masse zu fest sein, mit wenig Flüssigkeit bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen.

Linsen mit Pep [scharf und vegan] – Bildmitte

  • 50 g rote Linsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1/4 rote Paprika
  • 1 Chillischote

Knoblauchzehe schälen und hacken. Im Öl bei geringer Temperatur andünsten – sie sollte nicht bräunen. Die Linsen zugeben und verrühren, bis sie komplett vom Öl überzogen sind. Wasser zugeben und kochen, bis die Linsen sehr weich sind, danach abgießen. Die Linsen in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Nun die Paprika und die Chilischote von Kernen und Trennhäuten befreien und möglichst fein hacken. Zum abgekühlten Linsenbrei geben und vermischen. Bis zum Servieren kalt stellen. Dieser Linsendip eignet sich auch als Brotaufstrich für kleine Häppchen.

Pikanter Zibbenfrischkäse© – im Bild hinten

  • 100 g Zibbenfrischkäse©
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Gewürze nach Geschmack
  • 1 EL Milch oder Sahne

Die Frühlingszwiebel [Lauchzwiebel] in möglichst feine Ringe schneiden. Zibbenfrischkäse© mit Milch oder Sahne verrühren. Frühlingszwiebel unterheben und würzen. Gut passt beispielsweise Paprikapulver oder grober Pfeffer, man kann aber nach persönlichem Geschmack diesen DIp sehr gut abwandeln.